Skip to main content

Kroketten Rezept

Kroketten

Wenn Sie Kroketten bisher nur als Fertig-Produkt aus der Tiefkühltruhe kennen, dann wird es höchste Zeit, dass sich das ändert. Es ist gar nicht so schwer, die leckeren Kartoffel-Röllchen selbst herzustellen, und sie schmecken um ein Vielfaches besser! Frisch von Hand gefertigte, knusprig kross gebackene Kroketten sind eine tolle Beilage für jedes Festtags-Essen.

Zubereitung:

Die Kartoffeln gar kochen, kurz abdampfen lassen, schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Wer keine Presse hat, nimmt den Kartoffelstampfer. Wichtig ist nur, dass eine homogene Masse entsteht, die keine Stückchen mehr enthält. Die Masse gut auskühlen lassen. Die Eier vorsichtig aufschlagen, Eigelb und Eiweiß trennen. Eigelb, Stärkemehl und Butter bzw. Margarine zu der Kartoffelmasse geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles gut miteinander verkneten. Aus dem Kartoffelteig zunächst kleine Klößchen formen, diese anschließend zu Kroketten rollen (etwa 3 cm dick und 5 cm lang). Die Enden etwas flach drücken. Zum Panieren die Kroketten zunächst durch das Eiklar ziehen und dann in den Semmelbröseln wälzen. Die panierten Kroketten portionsweise im siedend heißen Fett (Pfanne oder Friteuse) schwimmend ausbacken, bis sie appetitlich goldbraun gefärbt sind. Die fertigen Kartoffelröllchen mit einer Siebkelle aus dem Fett nehmen, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort servieren.

Tipps:

Um zu prüfen, ob das Frittierfett heiß genug ist, halten Sie einen hölzernen Löffelstiel hinein. Die richtige Temperatur ist erreicht, wenn am Holz Bläschen aufsteigen. Wenn Sie mögen, mischen Sie eine Handvoll frischer, fein gehackter Kräuter unter den Kartoffelteig – das verleiht den Kroketten noch zusätzliches Aroma.

Kroketten

Kroketten ©iStockphoto/trexec

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten
500 g Kartoffeln
2 Eier
20 g Kartoffelstärke
20 g Butter oder Margarine, flüssig
1 Prise Salz und Pfeffer
50g Semmelbrösel
6 EL Öl
1 Prise Muskat



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *