Skip to main content

Carpaccio von Roter Bete mit Feldsalat und Birnen Rezept

Carpaccio von Roter Bete mit Feldsalat und Birnen

Zunächst wird das Kürbiskernkrokant zubereitet. Dazu werden vorbereitend 50 g Kürbiskerne vorsichtig ohne Öl in einer Pfanne angeröstet und anschließend bei Seite gestellt. Dann wird ein Stück Alufolie mit etwas Öl bestrichen und in Reichweite gelegt. Nun in einem Topf 50 g Zucker mit zwei Esslöffel Wasser aufgekocht. Dazu werden die gerösteten Kürbiskerne gegeben. Der Topfinhalt wird nun mit einem Holzlöffel umgerührt. Nach einer Weile wird der Zucker flüssig und karamellisiert, dann werden 2 TL Butter eingeschmolzen und verrührt. Die Karamell-Kürbiskern-Masse wird nun schnell auf die bereitgelegte Alufolie gestrichen, wo sie abkühlen kann.

Für das Carpaccio werden 2 Knollen Rote Bete für ca. 40 Minuten in Salzwasser gekocht, dann abgeschreckt, geschält und in dünne Scheiben gehobelt. Alternativ können vorgegarte Rote Bete genommen werden, die dann nur noch gehobelt werden müssen.

Nun werden 2 Birnen gewaschen und abgetrocknet. Nachdem sie geviertelt und von ihrem Kerngehäuse befreit wurden, werden dünne Spalten aufgeschnitten. Diese werden für einen Moment mit ein wenig Butter angedünstet und beseite gestellt. Das noch in der Pfanne befindliche Fett wird genutzt, um 50 g Speckwürfel sowie 2 gewürfelte Schalotten anzubraten. Auch die Speck- und Schalottenwürfel werden bei Seite gestellt und das Bratfett weiterverwendet. Es wird nun mit 3 Esslöffel Balsamico abgelöscht, mit einem halben Teelöffel Honig sowie einem Teelöffel Senf verrührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Nun wird die Flüssigkeit in eine Schüssel gegossen und dort mit 5 Esslöffeln Kürbiskernöl vermengt.

Um das Carpaccio anzurichten, werden 200 g Feldsalat geputzt, gewaschen und getrocknet. Dann werden sie im Dressing gewendet. Je 50 g Salat werden auf einen Teller gelegt und mit den Speck- und Schalottenwürfel bestreut. Um den Salat herum werden die Rote Bete-Scheiben zusammen mit den Birnenspalten angerichtet. Schließlich werden die Reste des Dressings über das Essen geträufelt und das Krokant in Stücke gebrochen auf den Salaten verteilt.

Je nach Geschmack lässt sich anstelle des Kürbiskernkrokants auch ein etwas milderer Walnusskrokant herstellen. Dazu werden die Kürbiskerne durch Walnüsse ersetzt. Im Dressing harmonieren dann am besten Walnussöl und Himbeeressig anstelle von Kürbiskernöl und Balsamico.

Carpaccio von Roter Bete mit Feldsalat und Birnen

Carpaccio von Roter Bete mit Feldsalat und Birnen @TK

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
50 g Kürbiskerne
50 g Zucker
2 TL Butter
2TL Öl, für die Alufolie
200 g Feldsalat
2 Birnen
1 EL Butter, zum Andünsten der Birnen
2 Knollen Rote Bete, frische oder gekochte (vakuumverpackt), ca. 200 g

Für das Dressing:
50 g Speck, fein gewürfelt
2 Schalotten, fein gewürfelt
3 EL Balsamico
1/2 TL Honig
1 TL Senf
1 Prise Salz und Pfeffer
5 EL Kürbiskernöl



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *